Home

amina fock

Bei den Deutschen Jugendeinzel-meisterschaften erreichte Amina Fock aus unserem Verein einen hervorragenden 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch! Als Nr. 16 der Startliste hatte sie bis zum Schluß sogar Chancen auf den Gesamtsieg und konnte ihre DWZ um satte 119 (!) Punkte verbessern. (Foto: Deutsche Schachjugend)

first impressions pfingstopen2019

Impressionen von unserem Pfingstopen findest du hier. Alle Bilder können heruntergeladen werden und stehen für die nicht kommerzielle Nutzung frei zur Verfügung.

winner berlinopen 

Nachdem die 5. Runde und damit das Turnier abgeschlossen ist, findest du die Ergebnisse unter diesem Link. Die Rangliste ist hier zu finden.


zum Rundenbericht 4./5. Runde

alle Rundenberichte 

top4 

Wir haben - soweit vorhanden - die Turniere aus vergangenen Jahren in unser "Turnierarchiv" geladen. Für Interessenten, die noch einmal nachsehen möchten, wie sie vor 5 Jahren abgeschnitten hatten... Einfach diesem Link folgen.

Unser Pfingstopen 2019 ist Geschichte. Mit 87 Teilnehmer waren es dieses Jahr etwas weniger, als in den vorangegangenen, auch in der Spitze war das Turnier vielleicht etwas schwächer besetzt. Aber trotzdem wurde intensiv um jeden Punkt gerungen. Von den 214 gespielten Partien endeten nur 41 Remis (~19%), wovon sich manch Großmeisterturnier eine Scheibe abschneiden sollte. Von wegen Remistod!

Und auch die Freunde des guten Essens kamen wie immer auf ihre Kosten. Hier sei besonders unserem Vereinsvorsitzendem Hendrik gedankt, aber auch Rene', der für den Grill verantwortlich zeichnete. 

Die Sieger des Trunieres haben wir schon an anderer Stelle gewürdigt. Trotzdem seien sie hier noch einmal erwähnt:

Hauptpreisträger

1. Platz: Vitalij Major, SV Senat Berlin (2. v.l.)
2. Platz: Sergej Krefenstein, TuS Makabi Berlin (1. v.l.)
3. Platz: Stephan Bethe, SC Kreuzberg (4. v.l)
4. Platz: Shenis Slepuschkin, SG Narva Berlin (3. v.l.)
5. Platz: Constantin Vogel, SV Anderssen Arolsen (6. v.l.)
6. Platz: Andres Kotz, FC St. Pauli (5. v.l.)

pfingstopen2019 hauptpreise 

 
Es gab natürlich nicht nur die Hauptpreiskategorie, sondern auch mehrere andere. Hier die jeweiligen Gewinner:

 

pfingstopen2019  senpreis

Seniorenwertung

1. Platz: August Hohn, SC Zugzwang 95 (siehe Bild)

Jugendwertung

1. Platz: Tyron Mylare, Potsdamer SV

DWZ 1750-1999

1. Platz: Heinz Matitschka, TSG Oberschöneweide

DWZ 1550-1740

1. Platz: Guido Springer, SV Gryps 

DWZ 0-1549

1. Platz: Darryl Hentley, Lasker Steglitz-Wilmersdorf

 Zu unseren Spielern:

Es nahmen nicht weniger als 16 Spieler unseres vereins an dem Turnier teil, wie immer die mit Abstand größte Gruppe. Im einzelnen erreichten:

 Spieler Platz  Punkte   DWZ +/-
 Dr. Sebastian Bender 26. 3  -6
 Tom Kraft 27. 3  -2
August Hohn 7. 4  +2
Thomas Karyah 34. 3  +14
Willfried Meyer 36. 3  -4
Phuc Nhat Nguyen  51.  2,5  -4
Jens Stegmann  58  2  -17
Dr. Karlheinz Hesselbarth  52.  2  +12
Jörg Renè Müller  70.  1,5  -24
Riccardo Bellomo  55.  2  +13
Florian Habermann  61.  2  -3
Arseniy Dorofeev  82.  1  -63
Alexander Gesk  73.  1,5  -32
Michael Milbredt  80.  1  +16
Fritz Habermann  71.  1,5  +8
Peter Arndt  86.  0,5  -20

Bitte beachten: Die Änderung der DWZ ist inoffiziell und kann abweichen.

Insgesamt ein recht durchwachsenes Turnier. Aber besonders Michel Milbredt, Thomas Karyah, Riccardo Bellomo und Dr. Karlheinz Heselbarth sind sicher mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden.

Im nächsten Jahr jährt sich das Pfingstopen zum 25. mal. Und wie bei jeden 5er Jubiläum gibt es auch dann am Pfingstmontag ein Schnellturnier mit Wildschwein (OK, das spielt nicht mit, sondern wartet auf dem Grill...). Wir sind zuversichtlich, dann wieder viele Spieler begrüßen zu können. Nicht vergessen: rechtzeitig anmelden! Die Ausschreibung werden wir hier auf der Webseite beizeiten veröffentlichen.