Home

spot4

Die Ergebnisse der 7. Runde unseres 13. Internationalen Winteropen sind hier zu finden. Unter diesem Link ist der finale Tabellenstand zu erreichen.

spot4

Für Interessenten: Bilder von der Siegerehrung des Winteropen 2019 sind hier zu finden. Danke an Christian Maetzkow für die Bereitstellung.

top20191201p1

Eine besondere Partie gab es am 3. Spieltag unserer 2. Mannschaft zu sehen. Hier die vollständige Notation. Viel Spaß beim Nachspielen dieses Eröffungsexperimentes.

weihnachtsfeier

Wir wünschen allen Schachfreunden Frohe Weihnachten und einen erfolgreichen Start in das neue Jahr 2020..

Auf Anordnung des Beliner Senats vom 14.03.2020

Ist der er Sport- und Trainingsbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimmbädern, Fitnessstudios u. ä. wird untersagt. Der Landessportbund Berlin unterstützt diese Maßnahme, denn der Sport kann einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung des Corona-Virus leisten.

Die Verordnung gilt ab sofort und bleibt bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020 in Kraft. Wir bitten die Berliner Sportfamilie, die Vereine und Verbände und alle Sporttreibenden, diese Verordnung einzuhalten und umgehend umzusetzen.

Der Verein bleibt wie sicher von vielen schon bemerkt geschlossen.

zz wo19 bsv

Das 13. Internationale Winteropen im Rathaus Berlin Pankow ist Geschichte. 139 Spieler aus dem In- und Ausland kämpften in den sieben Runden um Punkte und Platzierungen. Am Ende gab es drei Spieler, die jeweils 6 Punkte auf ihrem Konto verbuchen konnten. Nach Wertung ergab sich dabei die folgende finale Reihenfolge:

1. GM Zigurds Lanka, SC Viernheim/Lettland
2. Henrik Hesse, SV Mattnetz Berlin
3. FM Maximilian Paul Mätzkow, SC Kreuzberg

Die nächsten Platzierten (alle 5,5 Pkt, Reihenfolge nach 1. Wertung):

4. Felix Nötzel, SF 1903 Berlin
5. Jonas Förster, SV Empor Berlin
6. Hannes Leisner, Greifswalder SV

Die vollständige Ergebnisliste ist hier zu finden. Wir danken allen Schachfreunden für die faire und freundliche Athmosphäre, zu dem sie neben der Lokalität viel beigetragen haben. Unserer besonderer Dank gilt auch dem Org-Kommitee unter eitung unseres Vereinsvorsitzenden Hendrik Madeja sowie dem Schiedsrichterteam. Wir hoffen, möglichst viele Spieler auch zu unserem nächsten Winteropen wieder begrüßen zu können.

 

Am 6.12.2019 fand die angekündigte Simultanvorstellung des IM Drazen Muse in unserem Quartierspavillon statt. 15 Teilnehmer und viele Zuschauer hatten sich eingefunden, durchweg Mitglieder des Zugzwang95.

Der Meister durchschritt das vorbereitete Oval zügig und wählte überwiegend scharfe Varianten. Wer nicht mit dem Tempo mithalten konnte, durfte aber noch eine Runde länger nachdenken. Nach reichlich 2 Stunden stand das Ergebnis 13:2 fest, nämlich 11 Siege, 4 Remisen, 0 Niederlagen. Unentschieden endete es nur bei Artur Templiner, Manfred Kothe, Phuc Nguyen und Willy Meyer. Besonders spannend war es am Brett des 14-jährigen Phuc. Der Meister stand schon besser, stellte aber einen Turm ein und kämpfte fortan gegen die drohende Niederlage, bis es zu einer Zugwiederholung kam.

20191207 1
20191207 2

 

 

 

Dank an Hendrik, Kai, Gerd und alle anderen, die beim Aufbauen der Arena tatkräftig mitwirkten! Das Event war eine gelungene Bereicherung unseres Spielbetriebes.

Lothar Kollberg

Das Sommerloch ist vorbei. Wir haben in unserem Spiellokal wieder einen prominenten Vortragenden. Am Freitag, 18.10.2019 um 20 Uhr zeigt uns der Fidemeister Detlef Bötzer "NEUES IN DER TROMPOWSKY-VARIANTE". Ihr wisst vielleicht, die geht so: 1.d4 Sf6 2.Lg5. Ideal für Theorieverächter!
Gäste sind herzlich willkommen.

Lothar