Home

Achtung

Auch das Schachturnier Winteropen wird von der bevorstehenden Berlinwahl betroffen.
Unser beliebter Rathaussaal steht uns aus organisatorischen Gründen leider nicht zur Verfügung.
Daher haben wir uns mit unserem Schirmherrn Sören Benn zu einer Verlegung des Turniers und einer Begrenzung auf 140 Teilnehmern entschlossen.
Anschrift Neu: Fröbelstraße 17/Haus 7, 10405 Berlin
Verkehrsverbindung: Tram M2 / S-Bahn Ring Prenzlauer Allee

Wir bitten um Verständnis.
Hendrik Madeja
Turnierleiter

 

hier Bilder der Spielstätte und die Ausschreibung  

 

 

 

 

 

 

 

 

 Spielpaarungen

4.12.2022

auswärts

SF Siemensstadt 2 - SC Zugzwang 95
SFSiemensstadt    - SC Zugzwang 95 (2)
SK Zehlendorf 4 - SC Zugzwang 95 (3)

 

 

18.12.2022
Heimspiel

SC Zugzwang 95    - SK König Tegel 1949, 4
SC Zugzwang 95 (2)   -SG Eckturm
SC Zugzwang 95 (3)  - TUS Makkabi Berlin 2

 

 

 

 

 

 

 

 

neuer Termin BMM 7.Runde

 

An jenem 12. Februar sollte die siebte Runde der BMM stattfinden. Diese wird auf den Ersatztermin "E1", also den 18. Juni 2023 verschoben. Hier ist der entsprechende Artikel auf der Website des BSV dazu:
https://www.berlinerschachverband.de/entry/bmm-berlin-wahlen-nachmeldungen.html

 

 

 

 

 

 

Fredersdorf ruft

 

Wie jedes Jahr fahren wir zum Schachturnier nach Fredersdorf

 

Es werden noch Spieler gesucht

 

Die Ausschreibung folgt.

 

 

Am 13.August ist wieder Kiezfest vor unserem Pavillon.

Wer will und kann hier sich einbringen.

Großraumschach und ein paar Tische, wie jedes Jahr zwischen 13.00 - 18.00  Uhr.

Hendrik

amina fock

Bei den Deutschen Jugendeinzel-meisterschaften erreichte Amina Fock aus unserem Verein einen hervorragenden 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch! Als Nr. 16 der Startliste hatte sie bis zum Schluß sogar Chancen auf den Gesamtsieg und konnte ihre DWZ um satte 119 (!) Punkte verbessern. (Foto: Deutsche Schachjugend)

 

Der deutsche Großmeister Matthias Blübaum von den Schachfreunden Deizisau gewinn das 1. Berlinopen mit einem Ergebnis von 6,5 Punkten aus 7 Runden. In der letzten und entscheidenden Partie gewann er heute mit den schwarzen Steinen gegen den bis dahin punktgleichen tschechischen Großmeister Jiri Stocek, der dadurch in der Endabrechnung den  Platz belegte.

Die Preisträger:

1. Preis: GM Mathias Blübaum (D)

2. Preis: GM Erik van den Doel (NL)

3. Preis: FM Filip Cukrowski (PL)

4. Preis: GM Pier Luigi Basso (I)

5. Preis: GM Grzegorz Nasuta (PL)

6. Presi: GM Akshat Chandra (USA)

  7rd

 

Unser Pfingstopen 2019 ist Geschichte. Mit 87 Teilnehmer waren es dieses Jahr etwas weniger, als in den vorangegangenen, auch in der Spitze war das Turnier vielleicht etwas schwächer besetzt. Aber trotzdem wurde intensiv um jeden Punkt gerungen. Von den 214 gespielten Partien endeten nur 41 Remis (~19%), wovon sich manch Großmeisterturnier eine Scheibe abschneiden sollte. Von wegen Remistod!

Und auch die Freunde des guten Essens kamen wie immer auf ihre Kosten. Hier sei besonders unserem Vereinsvorsitzendem Hendrik gedankt, aber auch Rene', der für den Grill verantwortlich zeichnete.